1. 5
    Bedeutung: entgegenhalten
  1. 9
    Bedeutung: Zweifel äußern
    bezweifeln Zweifel äußern
  2. 10
    Bedeutung: Zweifel hegen
    bezweifeln Zweifel hegen
  1. 11
    Bedeutung: unsicher werden
    bezweifeln unsicher werden
  2. 13
    Bedeutung: an etwas zweifeln
  3. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für bezweifeln

  • zu bezweifeln wagen
  • bezweifel
  • bezweiifeln
  • daru
  • bezwiflen
  • piktogramm
  • böse falle
  • bezweifelt werden kann
  • den verlust eines lieben menschen zu verkraften
  • bezweifelt
  • bezwefeln
  • bezweiflung
  • bezwiefeln
  • bezewifeln
  • besweifeln
  • beezweeifeeln
  • bezweiifeln
  • bezwweifeln
  • bezzweifeln
  • bezweiffeln
  • bezweifelln
  • bbezweifeln
  • bezweifelnn
  • bezweifelm
  • bezweipheln
  • ezweifeln
  • bezweifel

bezweifeln - Verb

be·zwei·feln
[bəˈt͡svaɪ̯fl̩n]
Verwendung: gelegentlich
Partizip I
bezweifelnd
Partizip II
bezweifelt
Imperativ
Singular: bezweifle!
Plural: bezweifelt!
Präsens (Indikativ)
ich bezweifle
du bezweifelst
er/sie/es bezweifelt
Präteritum (Indikativ)
ich bezweifelte
du bezweifeltest
er/sie/es bezweifelte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für bezweifeln
  • anderes Wort für bezweifeln
  • Bedeutung von bezweifeln

beliebte Synonyme