1. 1
    Bedeutung: vergessen

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für verabsäumen

  • verabschiedung
  • verbluten
  • verabsäumung
  • veraenderung
  • verabsäumt
  • einschwärzen
  • verabsümen
  • verabschiedet
  • verabssäumen
  • verabzäumen
  • veerabsäumeen
  • veraabsäumen
  • verabsäuumen
  • verrabsäumen
  • vverabsäumen
  • verabbsäumen
  • verabsäumenn
  • verabsäummen
  • verabsäumem
  • verabsäunen
  • erabsäumen
  • verabsäume

verabsäumen - Verb

ver·ab·säu·men
[fɛɐ̯ˈʔapˌzɔɪ̯mən]
Verwendung: selten
Partizip I
verabsäumend
Partizip II
verabsäumt
Imperativ
Singular: verabsäum(e)!
Plural: verabsäumt!
Präsens (Indikativ)
ich verabsäume
du verabsäumst
er/sie/es verabsäumt
Präteritum (Indikativ)
ich verabsäumte
du verabsäumtest
er/sie/es verabsäumte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für verabsäumen
  • anderes Wort für verabsäumen
  • Bedeutung von verabsäumen

beliebte Synonyme