1. 1
    Bedeutung: überbehüten
    verziehen verpimpeln verpäppeln

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für verpimpeln

  • verplant
  • veerpimpeeln
  • verpiimpeln
  • verrpimpeln
  • verppimppeln
  • verpimpelln
  • vverpimpeln
  • verpimpelnn
  • verpimmpeln
  • verpimpelm
  • verpinpeln
  • verpmipeln
  • erpimpeln
  • verpimpel

verpimpeln - Verb

ver·pim·peln
[fɛɐ̯ˈpɪmpl̩n]
Partizip I
verpimpelnd
Partizip II
verpimpelt
Imperativ
Singular: verpimp(e)le!
Plural: verpimpelt!
Präsens (Indikativ)
ich verpimp(e)le
du verpimpelst
er/sie/es verpimpelt
Präteritum (Indikativ)
ich verpimpelte
du verpimpeltest
er/sie/es verpimpelte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für verpimpeln
  • anderes Wort für verpimpeln
  • Bedeutung von verpimpeln

beliebte Synonyme