Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für überbrücken

  • zeitgeschehen
  • auseinüberbrücken
  • genugtun
  • zufriedenstellende
  • überbrüclen
  • unterbrücken
  • das überbrücken
  • ücken
  • überbrückungen
  • überbrücjung
  • ueberbruecken
  • betroffenen
  • überbrücken#
  • duellieren
  • es steht nicht gut um
  • ausübe
  • angesprochen
  • unterstützt
  • vergütet
  • übebrückung
  • überbrückend
  • unterqueren
  • überbrückt
  • zeit überbrücken
  • ausgeschüttet
  • im zusammenhang stehen
  • überbrucken
  • überbücken
  • überbrüken
  • überbrüccken
  • überbrüccen
  • überbrükken
  • übeerbrückeen
  • überrbrrücken
  • überbrückken
  • überbrüccken
  • übberbbrücken
  • überbrückenn
  • überbrückem
  • berbrücken
  • überbrücke

überbrücken - Verb

über·brü·cken
[yːbɐˈbʁʏkn̩]
Verwendung: gelegentlich
Partizip I
überbrückend
Partizip II
überbrückt
Imperativ
Singular: überbrück(e)!
Plural: überbrückt!
Präsens (Indikativ)
ich überbrücke
du überbrückst
er/sie/es überbrückt
Präteritum (Indikativ)
ich überbrückte
du überbrücktest
er/sie/es überbrückte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für überbrücken
  • anderes Wort für überbrücken
  • Bedeutung von überbrücken

beliebte Synonyme