1. 1
    Bedeutung: reklamieren
    begehren mahnen zurückverlangen

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für zurückverlangen

  • zurückerlangen
  • falsch zitieren
  • vyjednával
  • reptilienhaus
  • einzufordern
  • zurükrufen
  • zurükverlangen
  • zurücckverlangen
  • zurüccverlangen
  • zurükkverlangen
  • surückverlangen
  • zurückveerlangeen
  • zurückverlaangen
  • zuurückverlangen
  • zurrückverrlangen
  • zzurückverlangen
  • zurückverlanggen
  • zurückkverlangen
  • zurückverllangen
  • zurücckverlangen
  • zurückvverlangen
  • zurückverlanngenn
  • zurückverlamgem
  • urückverlangen
  • zurückverlange

zurückverlangen - Verb

zu·rück·ver·lan·gen
[t͡suˈʁʏkfɛɐ̯ˌlaŋən]
Verwendung: kaum
Partizip I
zurückverlangend
Partizip II
zurückverlangt
Imperativ
Singular: verlang(e) zurück!
Plural: verlangt zurück!
Präsens (Indikativ)
ich verlange zurück
du verlangst zurück
er/sie/es verlangt zurück
Präteritum (Indikativ)
ich verlangte zurück
du verlangtest zurück
er/sie/es verlangte zurück

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für zurückverlangen
  • anderes Wort für zurückverlangen
  • Bedeutung von zurückverlangen

beliebte Synonyme