1. 7
    Bedeutung: entschädigen
    wiedergutmachen ausbezahlen ab­fin­den
  2. 8
    Bedeutung: sühnen
    sühnen wiedergutmachen als Strafe erleiden
  1. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für wiedergutmachen

  • vollständigkeitshalber
  • flugplan
  • saaldepot
  • tragfähigk
  • subsequent
  • wiedergut machung
  • erfahrungsräume
  • nicht%20wieder%20gutzumachen
  • wiedegutmachen
  • wiedergegründet
  • gut machen
  • wiedergutmachen fremdwort
  • gtross
  • meinungsbildung
  • reichhaltigen
  • antonym schaden
  • fehler gutmachen
  • allein durch die tatsache
  • wiedergut machen
  • auf den ersten eindruck
  • skandieren
  • defizitär
  • wiedergegeben
  • arragiert
  • sogenannte
  • wieder gut machen
  • richtig böse
  • medienvertreter
  • widergutmachen
  • im zuge dessen
  • weidergutmachen
  • wiedergutmakhen
  • wiedergutmahcen
  • wieedeergutmacheen
  • wiedergutmaachen
  • wiiedergutmachen
  • wiederguutmachen
  • wwiedergutmachen
  • wiederrgutmachen
  • wiederguttmachen
  • wieddergutmachen
  • wiederggutmachen
  • wiedergutmachhen
  • wiedergutmacchen
  • wiedergutmachenn
  • wiedergutmmachen
  • wiedergutmachem
  • wiedergutnachen
  • iedergutmachen
  • wiedergutmache

wiedergutmachen - Verb

wie·der·gut·ma·chen
[ˌviːdɐˈɡuːtˌmaxn̩]
Verwendung: kaum
Partizip I
wiedergutmachend
Partizip II
wiedergutgemacht
Imperativ
Singular: mach(e) wiedergut!
Plural: macht wiedergut!
Präsens (Indikativ)
ich mache wiedergut
du machst wiedergut
er/sie/es macht wiedergut
Präteritum (Indikativ)
ich machte wiedergut
du machtest wiedergut
er/sie/es machte wiedergut

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für wiedergutmachen
  • anderes Wort für wiedergutmachen
  • Bedeutung von wiedergutmachen

beliebte Synonyme