1. 1
    Bedeutung: fortbewegen

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für stampfen

  • überzogene
  • sich die haare raufen
  • locker%20werden
  • stefanrang
  • knöcheltief
  • stampfer
  • stampfte
  • stampfe
  • aus dem boden stampfen
  • strempeln
  • stampfend
  • so tief fallen
  • sstampfen
  • ztampfen
  • tsampfen
  • stampfeen
  • staampfen
  • sttampfen
  • stamppfen
  • stampffen
  • stampfenn
  • stammpfen
  • stampfem
  • stanpfen
  • stampphen
  • tampfen
  • stampfe

stampfen - Verb

stamp·fen
[ˈʃtamp͡fn̩]
Verwendung: gelegentlich
Partizip I
stampfend
Partizip II
gestampft
Imperativ
Singular: stampf(e)!
Plural: stampft!
Präsens (Indikativ)
ich stampfe
du stampfst
er/sie/es stampft
Präteritum (Indikativ)
ich stampfte
du stampftest
er/sie/es stampfte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für stampfen
  • anderes Wort für stampfen
  • Bedeutung von stampfen

beliebte Synonyme