1. 2
    Bedeutung: naiv [a]
  2. 3
    Bedeutung: ungefährlich [a]
  3. 4
    Bedeutung: unreif [a]
  1. 5
    Bedeutung: gutgläubig [a]
  2. 6
    Bedeutung: kritiklos [a]
  3. 7
    Bedeutung: lauter [a]
    treuherzig, unschuldig, schlicht, leichtgläubig
  4. 8
    Bedeutung: harmlos [a]
  5. 9
    Bedeutung: bescheiden [a]
  6. 10
    Bedeutung: ahnungslos [a]
  7. 11
    Bedeutung: vertrauensvoll [a]
  8. 12
    Bedeutung: arglos [a/o]
  9. 13
    Bedeutung: vertrauensselig [a]
  10. 14
    Bedeutung: blauäugig
    leichtgläubig, naiv
  11. 15
    Bedeutung: ohne Argwohn
    gutgläubig, gutmütig, leichtgläubig, kritiklos
  12. 16
    Bedeutung: abgehoben
  13. 17
    Bedeutung: wirklichkeitsfremd
  14. 18
    Bedeutung: nichts ahnend
  15. 19
    Bedeutung: leichtgläubig
  16. 20
    Bedeutung: ohne Hintergedanken
    ohne Hintergedanken, anständig, leichtgläubig
  17. 21
    Bedeutung: unbedacht
  18. 22
    Bedeutung: unbefangen
  19. 23
    Bedeutung: unfertig
  20. 24
    Bedeutung: zugänglich
  21. 25
    Bedeutung: einfältig
  22. 26
    Bedeutung: ohne Nachdenken
  23. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Zitate, die das Wort leichtgläubig enthalten

  • Eifersucht ist eine leichtgläubige, verdachtaufspürende Leidenschaft, diejenige, die von allen die meiste Phantasie beschäftigt; aber sie macht nicht geistvoll, im Gegenteil, sie vermindert den Scharfblick.

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für leichtgläubig

  • naive
  • selbstzweifel
  • naif
  • teleskopieren
  • phasetenreich
  • alles glauben
  • asketismus
  • leichtgläubiger
  • knuddelig
  • leichtgäubig
  • liechtgläubig
  • leikhtgläubig
  • leihctgläubig
  • leeichtgläubig
  • leiichtgläubiig
  • leichtgläuubig
  • leichttgläubig
  • leichtggläubigg
  • leichhtgläubig
  • lleichtglläubig
  • leicchtgläubig
  • leichtgläubbig
  • eichtgläubig
  • leichtgläubi

Gegenteil von leichtgläubig

Ungläubig