1. 1
    Bedeutung: loswerden

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für fortloben

  • abstellung
  • auf grundlage
  • fortlobeen
  • foortlooben
  • forrtloben
  • forttloben
  • ffortloben
  • fortlloben
  • fortlobben
  • fortlobenn
  • fortlobem
  • phortloben
  • ortloben
  • fortlobe

fortloben - Verb

fort·lo·ben
[ˈfɔʁtˌloːbn̩]
Verwendung: sehr selten
Partizip I
fortlobend
Partizip II
fortgelobt
Imperativ
Singular: lob(e) fort!
Plural: lobt fort!
Präsens (Indikativ)
ich lobe fort
du lobst fort
er/sie/es lobt fort
Präteritum (Indikativ)
ich lobte fort
du lobtest fort
er/sie/es lobte fort

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für fortloben
  • anderes Wort für fortloben
  • Bedeutung von fortloben

beliebte Synonyme