1. 4
    Bedeutung: verkünden
    bekennen äußern
  1. 12
    Bedeutung: jemandem etwas eröffnen
  2. 13
    Bedeutung: etwas entdecken
    bekennen etwas entdecken
  3. 14
    Bedeutung: die Karten aufdecken

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für bekennen

  • erwartbar
  • eine wichtige rolle tragen
  • sich zu etwas bekennen
  • brie
  • intermedial
  • urlaubsparadies
  • sich zu etw. bekennen
  • spannungsfeld
  • die unversehtheit
  • begriffe
  • verstrickung
  • geld beanspruchen
  • bekennermut
  • begehrung
  • bekehrungsversuch
  • bekennen geben
  • aufgabeb
  • bustieren
  • im sinne des
  • żarnowiec pospolity
  • polobotka
  • zusehehnde
  • berichte
  • app
  • bekentniss
  • meiner
  • fluchtpunkt
  • jedoc
  • bekannten
  • einflussvoll
  • beckennen
  • becennen
  • beekeenneen
  • bekkennen
  • bbekennen
  • bekenen
  • bekennnnenn
  • bekemmem
  • ekennen
  • bekenne

Fragen und Antworten

Die beliebtesten und damit meist verwendeten Synonyme für "bekennen" sind:
  1. darstellen
In der rechten Sidebar finden Sie für bekennen eine rote Flagge. In dem Menü können Sie für Bekennen neue Vorschläge hinzufügen, nicht passende Synonyme für bekennen melden oder fehlerhafte Schreibweisen überarbeiten.
Wir haben 274 Synonyme für Wort. Die korrekte Schreibweise ist be·ken·nen. Außerdem findest du Wörter die Vor und Nach bekennen stehen, Zeitformen und verschiedene Bedeutungen.

bekennen - Verb

be·ken·nen
[bəˈkɛnən]
Verwendung: normal
Partizip I
bekennend
Partizip II
bekannt
Imperativ
Singular: bekenne!
Plural: bekennt!
Präsens (Indikativ)
ich bekenne
du bekennst
er/sie/es bekennt
Präteritum (Indikativ)
ich bekannte
du bekanntest
er/sie/es bekannte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für bekennen
  • anderes Wort für bekennen
  • Bedeutung von bekennen

beliebte Synonyme