1. 6
    Bedeutung: erfordern
  1. 18
    Bedeutung: freihalten
  2. 28
    Bedeutung: auslasten
  3. 30
    Bedeutung: sich berufen
  4. 31
    Bedeutung: sich mühen
  5. 33
    Bedeutung: ausbitten
  6. 34
    Bedeutung: etwas wollen
  7. 35
    Bedeutung: nötig haben
    beanspruchen nötig haben
  8. 37
    Bedeutung: geltend machen
  9. 39
    Bedeutung: beeifern
    beanspruchen beeifern
  10. 40
    Bedeutung: Unabdingbar erklären
  11. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für beanspruchen

  • etwas für sich einnehmen
  • beansprucjen
  • unbeansprucht
  • bansprechen
  • mitbeanspruchen
  • anspruch nehmen
  • banespruchen
  • beanspriuchen
  • ressourcen beanspruchen
  • fachlich
  • beanspbeanspruchen
  • nicht beanspruchen
  • hinzuführt
  • schuljahr
  • pata de cerdo
  • etwas beanspruchen
  • beanspruckt
  • warum möchten sie eine massage in anspruch nehmen
  • beanspeuchen
  • über jahrzehnte
  • reticulum
  • benasprucht
  • beansprucheb
  • sache annehmen
  • aktuell halten
  • beansprauchen
  • beanspruchbarkeit
  • beanspr5uchbar
  • grenze stecken
  • rechte
  • beansspruchen
  • beansprukhen
  • beanzpruchen
  • baenspruchen
  • beanspruhcen
  • beeansprucheen
  • beaanspruchen
  • beanspruuchen
  • beansprruchen
  • beansppruchen
  • beanspruchhen
  • beansprucchen
  • bbeanspruchen
  • beannspruchenn
  • beamspruchem
  • eanspruchen
  • beanspruche

beanspruchen - Verb

be·an·spru·chen
[bəˈʔanʃpʁʊxn̩]
Verwendung: gelegentlich
Partizip I
beanspruchend
Partizip II
beansprucht
Imperativ
Singular: beanspruch(e)!
Plural: beansprucht!
Präsens (Indikativ)
ich beanspruche
du beanspruchst
er/sie/es beansprucht
Präteritum (Indikativ)
ich beanspruchte
du beanspruchtest
er/sie/es beanspruchte

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für beanspruchen
  • anderes Wort für beanspruchen
  • Bedeutung von beanspruchen

beliebte Synonyme