1. 1
    Bedeutung: verdrängen
    abdrängen beseitedrängen
  1. 2
    Bedeutung: übertreffen
  2. 3
    Bedeutung: ausschalten
  3. 4
    Bedeutung: überflügeln
  4. 5
    Bedeutung: abdrängen
  1. 5
    Bedeutung: abdrängen
  2. 6
    Bedeutung: nicht wahrhaben wollen
  3. 7
    Bedeutung: beiseite schieben
  4. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für abdrängen

  • mobutus
  • verknöcherung
  • nichtrealisierenwollen
  • aus­trick­sen
  • nichtarbeitenwollen
  • aushebeln
  • nichtwahrhabenwollen
  • abdrängung
  • abdrängeen
  • aabdrängen
  • abdrrängen
  • abddrängen
  • abdränggen
  • abbdrängen
  • abdränngenn
  • abdrämgem
  • bdrängen
  • abdränge

abdrängen - Verb

ab·drän·gen [ˈapˌdʀɛŋən]
Partizip I
abdrängend
Imperativ
Singular: dräng(e) ab!
Plural: drängt ab!
Präsens (Indikativ)
ich dränge ab
du drängst ab
er/sie/es drängt ab
Präteritum (Indikativ)
ich drängte ab
du drängtest ab
er/sie/es drängte ab

weitere Verwendung

  • ähnliches Wort für abdrängen
  • anderes Wort für abdrängen
  • Bedeutung von abdrängen

beliebte Synonyme