813 gefundene Synonyme in 38 Gruppen
1
Bedeutung: fällen
fällen, abspalten, entscheiden (sich), absägen, holzen, roden, schlagen, umhauen, umlegen, umschlagen, ändern, abhauen
  1. 2
    Bedeutung: abhelfen [v]
    Abhilfe schaffen, ändern
  2. 3
    Bedeutung: berichtigen
  3. 4
    Bedeutung: abändern
  1. 5
    Bedeutung: ummodeln
    ändern, umpohlen
  2. 6
    Bedeutung: sich wandeln
  3. 7
    Bedeutung: abbiegen
  4. 8
    Bedeutung: umschwenken
  5. 9
    Bedeutung: umdrehen
  6. 10
    Bedeutung: ergänzen
  7. 11
    Bedeutung: ausbessern
  8. 12
    Bedeutung: angleichen [v]
  9. 13
    Bedeutung: völlig ändern
  10. 14
    Bedeutung: besser werden
  11. 15
    Bedeutung: umwenden
  12. 16
    Bedeutung: umgestalten
  13. 17
    Bedeutung: erschüttern
  14. 18
    Bedeutung: verwandeln [v]
  15. 19
    Bedeutung: austauschen
  16. 20
    Bedeutung: abwandeln
  17. 21
    Bedeutung: über den Haufen werfen
  18. 22
    Bedeutung: neu schreiben
    neu schreiben, ändern
  19. 23
    Bedeutung: verändern
  20. 24
    Bedeutung: umschmeißen
  21. 25
    Bedeutung: modellieren
  22. 26
    Bedeutung: deformieren
  23. 27
    Bedeutung: aufgeben [v]
    aufstecken, sich beugen, sich geschlagen geben, weichen, klein beigeben, gehorchen, sich abfinden mit, kapitulieren, passen, nachgeben, den Kampf aufgeben, resignieren, die Hände heben, sich ergeben, die Waffen niederlegen, aufgeben, sich fügen, die Waffen strecken, abbestellen, abfallen, absagen, abschaffen, abschwören, abspringen, abtun, annullieren, aufheben, aufhören, auflösen, auslöschen, ausstoßen, beheben, beseitigen, drangeben, einstellen, entfernen, entsagen, herausgeben, herunterwerfen, hingeben, hinschmeißen, investieren, kündigen, lassen, liquidieren, loslassen, lossagen (sich), opfern, preisgeben, abrücken von, absehen von, stornieren, abtreten, unterlassen, abwenden, verbannen, aufräumen mit, verlassen, ausscheiden, vernichten, aussteigen, verzichten, bleiben lassen, verzweifeln, brechen mit, weggeben, das Berufsleben aufgeben, weglegen, den Beruf aufgeben, zurückstehen, draufgehen lassen, zurückziehen, einziehen, ändern, fahren lassen, fallen lassen, entsprechen, in den Ruhestand treten, in Pension gehen, wegnehmen, sich abgewöhnen, sich abwenden (von), widerrufen, sich abwenden von, sich aufs Altenteil setzen, sich enthalten, sich entledigen, sich entäußern, sich fallen lassen, sich lossagen, sich lösen, abschnallen, sich pensionieren lassen, sich zur Ruhe setzen, sich zurückziehen, hinhauen, verloren geben, verstoßen, zurücktreten, zurücktreten von, herabwerfen, im Stich lassen, leer machen, pfeifen auf, sich befreien, die Segel streichen, schmeißen
  24. 28
    Bedeutung: entarten
    denautieren, ändern
  25. 29
    Bedeutung: umkippen
  26. 30
    Bedeutung: besser machen
  27. 31
    Bedeutung: umwandeln
  28. 32
    Bedeutung: umformen
  29. 33
    Bedeutung: erneuern
  30. 34
    Bedeutung: ausfeilen [v]
  31. 35
    Bedeutung: wechseln
  32. 36
    Bedeutung: eine andere Funktion geben
  33. 37
    Bedeutung: umlernen
  34. 38
    Bedeutung: ändern [v]
  35. Weitere Synonyme vorschlagen und verdienen »

Sprüche, die das Wort ändern enthalten

  • An dem Gestern kannst du nichts mehr ändern, das Morgen ist dir ungewiss, aber das Heute nütze.
  • Es gibt zwei Arten von Abschieden: den einen erlebt man, den andern erleidet man.
  • Schuhe verändern dein Leben. Frag Cinderella.

Witze, die das Wort ändern enthalten

  • Herr Müller kommt in die Hölle und darf sich eine von drei Kammern aussuchen, in der er die Ewigkeit verbringt. In der ersten Kammer werden alle mit glühendem Eisen verbrannt. In der zweiten Kammer werden die Insassen fürchterlich ausgepeitscht. In der dritten Kammer schließlich stehen sämtliche Personen bis zum Hals in einer Klärgrube und rauchen eine Zigarette. "Ja", ruft Müller, "ich nehme die dritte Kammer." Er stellt sich also zu den andern in die Klärgrube und steckt sich eine an. Da kommt plötzlich ein kleines Teufelchen und sagt: "Zigarettenpause ist zu Ende, alle wieder untertauchen."
  • Ein reicher alter Mann im Sterbebett: Da er sein Vermögen mit ins Grab nehmen möchte, bestellt er kurz vor dem Tod seinen Arzt, seinen Anwalt und einen Pfarrer zu sich. Jeder von ihnen erhält 50.000 Euro und muss versprechen, es bei der Beerdigung ins Grab zu legen. Am Grab stehend, legen die Drei jeweils einen Briefumschlag in das Grab. Auf dem Heimweg fängt der Pfarrer bitterlich an zu weinen und gesteht den andern beiden: "Ich hab schwer gesündigt und nur 40.000 ins Grab getan, die übrigen 10.000 Euro braucht unsere Gemeinde so dringend für einen neuen Altar." Daraufhin meint der Arzt: "Ich hab ehrlich gesagt nur 30.000 Euro in das Grab gelegt, die übrigen 20.000 habe ich für neue Klinikgeräte ausgegeben." Der Anwalt erwidert: "Also meine Herren, ich bin schockiert! Natürlich habe ich dem Verstorbenen über die volle Summe einen Scheck ins Grab gelegt."
  • Sohn Wilhelm redet kein Wort, sodass seine Haseneltern sehr besorgt sind. Kein Arzt ist in der Lage, an diesem Zustand etwas zu ändern. Doch eines Tages meint Wilhelm beim Essen: „Die Möhren sind aber versalzen!“ Woraufhin die Hasenmutter glücklich sagt: „Du kannst ja doch sprechen! Warum hast du denn bisher noch keinen Ton von dir gegeben?“ Der Sohn antwortet: „Bis jetzt hat ja alles gestimmt!“

Zitate, die das Wort ändern enthalten

  • Charakterfestigkeit heißt, die Wirkung der andern auf sich selbst erprobt haben.
  • Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt.
  • Die Kirche hat nicht den Auftrag, die Welt zu verändern. Wenn sie aber ihren Auftrag erfüllt, verändert sich die Welt.

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für ändern

  • jammerei
  • umnennen
  • änderueng
  • änderen
  • revisieren
  • verändert sich von grundauf
  • änderungsreich
  • ausreißer
  • vergleichbar mit
  • rechtslage
  • größe verändern
  • zuverlässig und genau zu arbeiten zählen zu meinen stärken. meine hilfsbereitschaft und loyalität gegenüber dem arbeitgeber und den mitarbeitenden, sowie v
  • um etwas zu verhindern
  • digital
  • erfolgen gen
  • gewandelt
  • ändern bildungssprachlich
  • genötigt
  • änerte
  • größenmässig
  • transformativ
  • auffällig
  • verteiler
  • sind
  • potenziel
  • gewendet
  • alterniert
  • verschnellerung
  • wandelndne
  • nicht zufriedenstellend
  • ändeern
  • änderrn
  • änddern
  • änndernn
  • ämderm
  • ndern
  • änder

Gegenteil von ändern

Beibehalten