1. 2
    Bedeutung: bequem [a]
  2. 3
    Bedeutung: angefault [a]
  3. 4
    Bedeutung: verwahrlost [a]
    faul, vergammelt
  4. 5
    Bedeutung: madig [a]
    faul, wurmstichig
  5. 6
    Bedeutung: falsch [a]
  6. 7
    Bedeutung: dekadent [a]
  7. 8
    Bedeutung: energielos [a]
  8. 9
    Bedeutung: müßig [a]
  9. 10
    Bedeutung: schlecht [a]
  10. 11
    Bedeutung: verbraucht [a]
  11. 12
    Bedeutung: verfault [a]
  12. 13
    Bedeutung: verdorben [a]
  13. 14
    Bedeutung: nachlässig [a]
  14. 15
    Bedeutung: aasig [a]
  15. 16
    Bedeutung: baufällig [a]
  16. 17
    Bedeutung: untätig [a]
  17. 18
    Bedeutung: beunruhigend [a]
  18. 19
    Bedeutung: arbeitsfaul [a]
  19. 20
    Bedeutung: bedenklich [a]
  20. 21
    Bedeutung: nicht mehr gut [a]

Sprüche, die das Wort faul enthalten

  • Fällt der Apfel reif ins Maul, dann beiß zu und sei nicht faul.
  • Die Arbeit ist oft unbequem, die Faulheit ist es nicht, trotzdem: Der kleinste Ehrgeiz - hat man ihn ist stets der Faulheit vorzuziehn!
  • Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen.

Witze, die das Wort faul enthalten

  • Ein Beamter wird gefragt, warum er einen faulen Apfel isst. Meint dieser: "Als ich das erste Mal rein gebissen habe, war er noch ganz frisch."
  • Er kommt von der Arbeit. Seine Freundin hat den Tisch zum Kaffee trinken gedeckt und sagt: "Schatz, ich habe uns einen Kuchen gebacken!" Er schaut sie an und meint: "Typisch. Du hast den Kuchen nur gebacken, weil du wieder zu faul warst, um zum Bäcker zu gehen."
  • Die Mutter von Klaus sitzt bis spät in die Nacht noch in der Küche und färbt Ostereier. Klaus kommt in die Küche, sieht das und fragt: „Mutti, was machst du denn da?“ Die Mutter antwortet ihm: „Der Osterhase hat so viel zu tun und ich wollte ihn nur unterstützen.“ Am darauf folgenden Tag gehen die beiden in ein Kaufhaus und Klaus entdeckt den Osterhasen in einer Wiese liegend und meint empört zu seiner Mutti: „Du Mutti, schau mal, wie faul der Osterhase ist und du arbeitest auch noch für ihn!“

Zitate, die das Wort faul enthalten

  • Das Hässliche und Gemeine steckt das Schöne und Edle mit seiner Fäulnis an, und zusammen verrottet und verwest es.
  • Kein Kind ist faul, es sei denn, es ist krank
  • Ich bin einfach, komplex, freigebig, selbstsüchtig, unattraktiv, schön, faul und ehrgeizig.

Wörter ähnlich wie faul

Synonyme für faul | Bedeutung, Antonym, Fremdwort, Gegenteil

Fehlerhafte Schreibweisen und Suchanfragen für faul

  • zeitgründen
  • unkonvetionell
  • bevorsteht
  • m
  • fual
  • faaul
  • fauul
  • ffaul
  • faull
  • phaul
  • aul
  • fau